Aktivitäten
in und um Liebenberg

Die Gegend rund um Liebenberg lässt sich unterschiedlich erkunden: als Jogger auf ausgewiesenen Rundstrecken von fünf und zehn Kilometern Länge, als Spaziergänger auf verwunschenen Wanderwegen. Wer sich ein Fahrrad ausleiht, kann über den Löwenberger-Land-Radweg den Radfernweg Berlin-Kopenhagen erreichen.

Im Sommer lädt der Große Lanke See mit einsamen Buchten zum Bad ein. Für Frühaufsteher bietet das Schloss & Gut Liebenberg Jagd- und Wildführungen. Ausflugsziele wie das Kurt-Mühlhaupt-Museum im benachbarten Bergsdorf, die Straußenfarm in Löwenberg oder die Havelstadt Zehdenick bieten Abwechslung für die ganze Familie.

Museum
im Inspektorenhaus

Im ältesten erhaltenen Fachwerkhaus des Löwenberger Landes befindet sich das Museum zur Geschichte von Schloss & Gut Liebenberg. Das Museum ist ganzjährig täglich von 09.00–17.00 Uhr geöffnet.

Führungen
zu Natur und
Geschichte

Die wechselvolle Geschichte des Gutes und die vielseitige Natur rund um den Schlosspark lassen sich am besten mit erfahrenen Gästeführern erkunden – bei Tag oder bei einer Fackelwanderung am Abend. Führungen können Sie individuell buchen.

Entdeckungen
im Schlosspark

Kurzweilige Spaziergänge, anspruchsvolle Laufstrecken, ausgeschilderte Wanderwege, die Rosenburg, der Jahrhundertwald, der Naturlehrpfad und einsame Parkbänke: Im fast 50 Hektar großen Schlosspark findet jeder Erholung. 

Baden
in den Seen rund
um Liebenberg

Unser Hotel ist umgeben von zahlreichen kleinen und großen Seen. Zu Fuß oder auf dem Rad erreicht man schnell den Große Lanke See mit seinen einsamen Buchten. Aber auch der Kleine Lankesee, der Papensee oder der Dreetzsee sind nur wenige Kilometer entfernt. Fahrräder für Ihre Badetour leihen wir gern aus.